Warenkorb
€ 0,00
0

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie Artikel in den Warenkorb!

Stoffmalstifte

32 Produkte
Stoffmalstifte

Mit Textilmarkern können Textilien und Baumwollartikel wundervoll verziert, beschriftet und bemalt werden. Die Stifte sind praktisch, sofort einsetzbar und einfach in der Handhabung – daher ideal für Kinderhände. Das Arbeiten mit Stoffstiften ist unkompliziert und daher prima als Zwischenarbeit für Schulen oder Kinderbetreuungseinrichtungen oder als Ferienbeschäftigung geeignet. Textilstifte können hervorragend mit Textilfarben kombiniert werden.

Welche Stifte halten auf Textil?

Zum Bemalen von Stoffen z. B. zum Verzieren von T-Shirts oder Kissenhüllen verwendet man am besten Stoffmalstifte. Das besondere an Textilmarkern ist nämlich, dass die Farbe nach dem Bemalen mit Hilfe eines Bügeleisens fixiert werden kann und das Textil anschließend bei 60°C gewaschen werden kann. Zum Beschriften von Etiketten eignet sich hervorragend ein Wäsche Marker, dieser kann nach Fixierung bei bis zu 95° C gewaschen werden.


Welche verschiedenen Textilstifte gibt es?

Natürlich gibt es auch bei Stoffmalstiften unterschiedliche Strichstärken und Farben. Die Stifte sind von extra feiner Spitze für dünnen Linien und feine Konturen bis hin zu einer dicken Spitze zum Ausmalen von größeren Flächen erhältlich. Natürlich ist auch Handlettering auf Textilien möglich, dazu verwendet man Stoffstifte mit einer Brush-Spitze. Weiters unterscheidet man noch zwischen Stoffmalstiften für helle und dunkle bzw. farbige Stoffe. Auch Spezialeffekte wie Glitzer, Neon oder Metallic sind erhältlich.


Wie fixiert man Textilstifte?

  • Mit dem Bügeleisen

    Stoffstifte werden am leichtesten mit einem Bügeleisen fixiert. Dazu bügelt man den Stoff auf der linken Seite (nicht auf der bemalten Fläche) ohne Dampf für 2-3 Minuten.

  • Im Ofen

    Stoffmarker können auch im Backrohr fixiert werden. Dazu legt man das bemalte Textil auf Zeitungspapier, rollt es leicht zusammen und backt es für 15 min bei mittlerer Hitze im Ofen.

  • Im Trockner

    Beschriftete Textilien kann man auch im Trockner fixieren. Dazu das bemalte Stoffteil alleine in den Wäschetrockner geben und bei höchster Stufe eine Stunde trocknen.


Sind Textilstifte für Kinder geeignet?

Das Malen mit Stoffstiften ist kinderleicht und eine hervorragende Beschäftigung für Kinder. Warum?

  1. Material:

    Man braucht zum Verzieren von Textilien kaum Material. Ein altes weißes T-Shirt und eine Packung Stoffmalstifte und los geht's. Daher auch eine ideale Zwischenarbeit für den Werkunterricht in der Schule, für Kinderbetreuungseinrichtungen oder in der Ferienbetreuung.

  2. Robust und sofort gebrauchsfertig:

    Textilmarker sind so robust und unkompliziert wie Filzstifte. Deckel ab und man kann sofort drauflos malen. Lediglich die Stoffmalstifte für dunkle Stoffe funktionieren meist über ein Ventilsystem (Schütteln – Pumpen – Malen). Daher würden wir zum Malen mit kleineren Kindern Stoffmalstifte für helle Stoffe empfehlen.

  3. Positiv für die kindliche Entwicklung:

    Grundsätzlich ist das Kreativsein unheimlich wichtig für die intellektuelle Entwicklung der Kinder. Malen fördert ganz nebenbei die Motorik und das sensorische Feingefühl der Kleinen. Weiters hilft es dabei, Gefühle, Emotionen und Gedanken auszudrücken.


Decken Textilstifte auf dunklen Stoffen?

Für farbige und dunkle Textilien verwendet man am besten eigens dafür konzipierte Textilmarker – sogenannte "opak". Diese Stifte enthalten viel größere Mengen an Farbpigmenten und decken daher hervorragend.


Auf welchen Stoffen kann man mit Stoffmalstiften malen?

Textilstifte eignen sich am besten zum Bemalen von natürlichen Stoffen wie Baumwolle, Viskose oder Leinen aber auch auf Mischgeweben mit max. 20 % Kunstfaseranteil. Grundsätzlich sollte man alle Textilien vor dem Verzieren waschen, damit Weichspülerreste und Appreturen entfernt werden.

← Schritt zurück